Montag, 26. September 2016

Ein gemütliches September-Wochenende in Sankt Johann, Tirol

Hello ihr Lieben!

Vorletztes Wochenende wurden Peter & ich nach Sankt Johann/ Tirol ins "Hotel & Wirtshaus Post" eingeladen, um das Hotel & seinen hauseignen Genussladen den "Postmarkt" kennenzulernen. Willkommengeheißen wurden wir mit einem fantastischen Mittagessen: Roastbeef vom Wiesenrind mit Kartoffelgratin, dazu eine Marillenschorle und zur Nachspeise Tiramisu mit saisonalen Früchten. 

Auch ansonsten fiel die Begrüßung äußerst warmherzig aus, wir haben uns vom ersten Moment an sehr wohl gefühlt und wussten: das wird ein tolles Wochenende! 

Samstag, 17. September 2016

The place to be in Tallinn: Telliskivi + #OOTD

Hello ihr Lieben!

Kennt ihr diese Orte, an denen ihr euch nicht satt sehen könnt und in jedem Winkel eine neue Besonderheit entdeckt? Genau so einen habe ich in Tallinn kennengelernt! Das ehemalige Industrieviertel "Telliskivi" – mittlerweile eher ein Künstlerviertel, welches daher  auch gerne "Creative City" genannt wird. Natürlich habe ich, begeistert wie ich war, ein Foto nach dem anderen geschossen und Peter auch gleich  darum gebeten mein Outfit des Tages dort zu fotografieren – man hat schließlich nicht alle Tage eine solche Fotokulisse für seine Outfitposts, haha.. Aber auch ihn habe ich bei dieser Kulisse nicht lange überzeugen müssen vor die Kamera zu hüpfen!;) Was dabei rausgekommen ist, seht ihr weiter unten im Post. 


Kunst findet man in Telliskivi, wie der Name "Creative City" schon sagt, an wirklich jeder Ecke. Von Graffitiwänden über Skulpturen bis hin zu (Pop-up-) Galerien gab es wirklich alles zu sehen. Ich muss sagen das war genau die Art von moderner Kunst, die ich einfach nur irre cool finde. Aber nicht nur ganz viel "creative vibes" kann man in Telliskivi erleben, es wimmelte nur so von coolen Cafés/ Restaurants und in den vielen süßen, kleinen, individuellen Shops konnte man wirklich tolle skandinavisch (angehauchte) Sachen kaufen. Ein Paradies für kleine Josis zusagen :) !









Zu unseren Outfits kann man vor allem sagen: Sie waren dem Wetter angepasst. Auch, wenn im Vornherein bereits schlechtes Wetter angesagt war, wollte ich natürlich nicht daran glauben und hatte somit nicht all zu viele wärmere Sachen mit. Also schmiss ich mich in einen Zwiebellook bestehend aus Lederjacke + Strickjacke + Shirt + Top und zog dazu meine geliebten Converse Chucks in babyblau an – der Eyecatcher des Looks war eindeutig meine neue, knallrote (- weinrote, je nach Lichteinfall) Tasche von Benedetta Bruzziches! #iminlovewithmybag 

DETAILS:

Lederjacke: Mango (uuuuralt!) - Tshirt:  - Jeans: AmericanEagle - Schuhe: Converse Chucks - Tasche: Benedetta Bruzziches 

Peters Look war ähnlich aufgebaut wie meiner #derzwiebellooklässtgrüssen : Seine Lederjacke hat er mit einem Vintage-Hemd aus Holland kombiniert, dazu trägt er eine destroyed Jeans und seinen Rucksack von Skandinavisk (auch, wenn man den nicht wirklich auf den Bildern sieht, haha)

DETAILS:

Lederjacke: Lucky Brand - Hemd:  - Jeans: H&M - Rucksack: Sandqvist  

Die letzten Bilder von mir haben wir quasi direkt vor unserem Lunch-Restaurant geschossen, dem "Kivi Paber Käärid". Auch, wenn ich nicht ansatzweise weiß, wie man den Namen ausspricht, hat es mir dort wirklich gut gefallen. Wir haben jetzt nicht all zu viel dort gegessen/ getrunken: aber der Smoothie und die Süßkartoffel-Pommes waren einsame Spitze! {Edit: Und auch das WLAN hat auch allerbest funktioniert :D }



Danach waren wir noch ein bisschen bummeln durch die kleinen Läden – am besten gefallen hat mir einer namens "MUUSA", dort gab es so viele besondere Dinge wie eine Fliege aus Holz und allerhand skandinavische Deko- und Homesachen. Ich musste mich wirklich zusammenreißen nicht den halben Laden leer zu kaufen. Zur Nachspeise gab's dann noch einen lecker, selbstgemachten Cupcake von "Londiste Cakes" {oder auch auf estnisch: Londiste koogid" }.
Damit war selbst ein (fast) reiner Regentag in Tallinn ein VOLLER Erfolg! :)

Wie hat euch Telliskivi gefallen? Wäre das auch so ein Highlight für euch, wie für mich? 
Demnächst zeige ich euch noch ein paar Eindrücke aus dem (Alt-)Stadtkern, doch zuerst wollte ich euch mein persönlichen Lieblingsplatz der estnischen Hauptstadt Tallinn zeigen. 
Gleich "nebenan" gibt es übrigens ein weiteres coolen Ort "Kalamaja", ein typisches Holzhausviertel. Dort haben wir auch noch ein paar Fotos für euch geschossen – aber das gibt's dann im nächsten "Tallinn-Post" zu sehen. 

Adios & macht's gut ihr Lieben! xx




Samstag, 10. September 2016

Mauritius #inside: Botanic Garden Pamplemousses

Hello ihr Lieben!

Heute gibt es einen weiteren Post aus dem Paradise aka Mauritius. Viel zu gerne schwelge ich in Erinnerungen, wenn ich mir die Bilder anschaue. Ein paar schöne Dinge, die die Insel zu bieten hat, habe ich euch schon in meinen letzten Posts gezeigt. 
Heute kommt ein weiterer Favorit dazu: der Botanic Garden in Pamplemousses, den wir durch Zufalle entdeckten, als wir die Gegend um unser Hotel am 2. Tag unserer Reise erkundet haben. Alleine das prunkvolle Tor genügte und uns war uns klar: das muss der Eingang ins Paradies sein!