Donnerstag, 31. Juli 2014

Schauspielerei - alles über mein Hobby! Nicht meinen Job! Und meine Erfahrungen damit



Hallo ihr Lieben!


Wie ihr in der Überschrift schon sehen könnt, soll sich in meinem heutigem Eintrag alles um die Schauspielerei handeln. Gleich von vorne weg: ich sehe das Ganze nicht als meinen Job an, also möchte das nicht beruflich machen. Das will ich nicht, das wollte ich nie und werde ich auch nie wollen.

Alle die, die es doch machen, haben meinen RESPEKT. Sich auf dieses glatte Eis und zwar nur auf dieses einzulassen, da gehört schon eine jede Menge MUT, SELBSTVERTRAUEN... oder auch die SICHERHEIT, dass man eine reiche Familie im Hinterhalt hat, dazu. Die kann einen dann auffangen kann, wenn man es als ausgebildeter Schauspieler,doch nicht finanziell so hinbekommt, wie man es gerne möchte/ sich erhofft hat.


Tatsache ist, für mich ist es "nur" ein Hobby. Es macht mir Spaß und ich möchte es immer wieder so oft wie möglich ausleben, wenn es meine Zeit zulässt. Manche haben dafür kein Verständnis, die sagen "entweder ganz oder gar nicht" , das finde ich unsinnig. 



Warum ich eigentlich darüber schreibe ist das: 

mich schreiben immer wieder jüngere Mädels oder auch Jungs an und wollen wissen, wie ich das geschafft habe in Filmen mitzuspielen. Ganz einfach: ich habe mich dafür eingesetzt. Das klappt tatsächlich. Ich werde zwar nie in Kinofilmen die Hauptrollen spielen, aber das muss auch gar nicht sein. So wie es läuft, läuft es gut :)
BERUFLICH MÖCHTE ICH JA SOWIESO LIEBER IN DIE RICHTUNG JOURNALISMUS /VIDEOREDAKTEURIN/ MODERATORIN, aber dazu wird es eh bald noch einen gesonderten Eintrag geben!;)
Manche meinen aber auch "wie es denn ist, wenn man berühmt ist "  oder Dinge wie "willst du mal berühmt werden??" - und mir kommen jedes mal tausend kleine Fragezeichen vor meinen Kopf und ich denke mir  nur so "HÄÄÄÄÄ?!".
Also 1. bin ich sicherlich nicht berühmt und will es eigentlich auch gar nicht so wirklich sein und
2. klar höre ich gerne, dass ich etwas gut gemacht habe. Das macht mich sogar richtig glücklich! Aber "berühmt" zu werden ist deswegen sicherlich noch lange NICHT mein Ziel ;)


So genug des Gelabers -> jetzt möchte ich auch mal mein neues (!) Showreel/Demoband (wie auch immer man es nennen möchte!) vorstellen (siehe oben)



Apropos: Ihr braucht nicht denken, dass ihr alle euere Materialien immer für euer Showreel bekommt! Ich warte auf manche Dinge schon seit 2-3 Jahren ;) Immer wieder nachhaken bringt zwar manchmal was, aber leider nicht immer. So läuft das eben. Deswegen sieht auch mein Showreel nach 4 Jahren Schauspielern immer noch überaus genial und vielseitig aus. Die neusten Projekte sind halt doch nicht alle immer dabei. Aber das macht nichts, ich denke, wenn man schon eine gute Szene hat, dann sehen die Regisseure etc. euer Potential schon, wenn sie einen wollen/an einem interessiert sind.

Naja, falls noch jmd. zu diesem Thema konkretere Fragen hat -> fragt mich einfach! Ich beantworte sie euch gerne :)


So & nun zur guter Letzt möchte ich nur noch kurz auf eine Blogvorstellung der lieben Kathi  hinweisen, bei dem auch ich mitmache! :) ->  macht's gut, Küsschen :)







1 Kommentar:

  1. Toller Blog, ich bin gleich mal deine Leserin geworden.
    Würde mich sehr freuen wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest ;-)

    Alles Liebe
    http://betrendy-beyourself.blogspot.de/

    AntwortenLöschen