Donnerstag, 8. Oktober 2015

Das Blogger-Kochen in Wien






Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch von meinem letzten Wochenende erzählen und euch gleichzeitig ein super leckeres Rezept vorstellen.
Das Meininger Hotel Downtown Sissi* hat mich und zwei andere Bloggerinnen, nämlich die liebe Laura von http://herzanhirn.de und die liebe Rafaela von http://wellness-bummler.de, für zwei Nächte nach Wien eingeladen.


* PR-Sample/ in Zusammenarbeit mit/ Werbung

Nachdem ich erst spätabends im Hotel ankam habe ich am Samstag erst einmal ausgeschlafen.
Zum Glück war ich vor 2 Monaten erst in Wien wodurch ich mir weniger Stress machen musste viel von der Stadt zu sehen (Artikel und Videos zu meiner Wien-Reise im August folgen noch!) , habe ich erst einmal ein ausgiebiges Frühstück eingenommen.
Das Frühstück war für ein Städtehotel echt richtig gut & man hatte allerhand Auswahl.
Apropos Städtehotel: Wir waren richtig zentral mit unserem Hotel unterwegs. Es liegt im 2. Bezirk, nur 2 Gehminuten von der Bahn Station Schottenring entfernt. In nicht einmal 10 Minuten ist man mit dem Fahrrad auch schon in der Innenstadt.



Mit meinem ausgeliehenem Fahrrad (14.- pro Tag) aus dem Hotel sind Laura und ich dann schließlich  Richtung Innenstadt geradelt, nicht ohne alle 5m über die Gebäude und die gesamte Umgebung zu staunen. Wien ist einfach so wunderschön! Und so Fahrradfreundlich: Wir hatten wirklich durchgängig einen perfekt ausgeschilderten Fahrradweg. So gut ist man es nicht einmal von der (Fahr-)Radlhauptstadt München gewohnt.

Nach ein bisschen Sightseeing haben sich unsere Wege getrennt, da Laura ja zum 1. Mal in Wien war und noch zum Naschmarkt wollte, den ich ja schon vom letzten Mal kannte. Ich bin derweil durch ein paar kleine Gassen in der Nähe der Mariahilferstraße geradelt, habe ein paar Vintage und Second Hand Läden durchforstet und bin schließlich auf einem Flohmarkt gelandet. Wie sich rausgestellt hat einem SEHR GROSSEM Flohmarkt. Vll sogar der größte auf dem ich jemals war. Hier hab es einfach alles, was man sich nur vorstellen kann. Von tollen Klamottenständen, über leckerem Essen aus der ganzen Welt, Accessoires, Dekoartikeln, ...
Der Neubaugassen Flohmarkt, wie er sich nennt, findet 2mal im Jahr statt und streckt sich über die gesamte Neubaugasse. Und diese ist verdammt lang!



Entdeckt habe ich dabei einen ganz wundervollen Vintage Shop "Bootik54" und da gleich mal dank 30% an diesem Tag zugeschlagen :-)

Der Flohmarkt war wirklich ein tolles Erlebnis und ich kann es jedem nur empfehlen dort einmal vorbeizuschauen. Der nächste findet im Frühjahr nächstes Jahr statt!

Abends kam es dann zum eigentlichen Event, weshalb ich ja in Wien war: das Bloggerkochen

Zusammen mit dem Koch Nedjad Karamuji, der schon Chefkoch im Grill Royal in Berlin war, kochten wir nun also unser Menü. Es bestand aus einem leckerem "Avocado-Granatapfel-Quinoa" Salat, scharfer "One Pot Pasta" und Couscous Salat mit leckerem marokkanischem Zimt-Hühnchen.
Und genau letzteres möchte ich euch jetzt genauer zeigen, einfach weil ich selbst so wahnsinnig begeistert war - vor allem von der Art wie das Hühnchen gemacht worden ist :-)
Außerdem passt es durch den zimtigen Geschmack sehr gut in die kommende Herbst/Winter/Weihnachtszeit, wie ich finde:
(Die übrigen Rezepte findet ihr demnächst auf dem Meininger Hotels Blog vor)

MAROKKANISCHES HÜHNCHEN MIT COUSCOUS SALAT 
Zubereitung:

Schwitze für das Hühnchen die Zwiebeln in etwas Öl an. Füge etwas Zimt und Kreuzkümmel hinzu und brate anschließend das klein geschnittene Hühnchen mit. Lösche alles mit etwas Wein ab und lasse es reduzieren. Füge anschließend die Sahne und etwas Butter hinzu und lasse es weiter einkochen. Zum Schluss wird mit Salz, Pfeffer, Zimt und Kreuzkümmel abgeschmeckt.



Zubereitung:

Fülle den Couscous in eine große Schüssel und bedecke ihn mit der warmen Gemüsesuppe. Lasse alles für 10 bis 15 Minuten stehen. Mische den Couscous danach mit einer Gabel gut durch, sodass keine kleinen Klümpchen mehr zu finden sind. Mische den Zitronensaft, die kleingehackten Kräuter, Salz und Pfeffer sowie etwas Zitronenschale unter den Couscous. Viertel die Cherry-Tomaten, schneide die Kräuter in kleine Stückchen und vermische alle Zutaten miteinander. 



Also ihr Lieben macht's gut & viel Spaß beim Nachkochen!
& Vielen Dank noch einmal an das Meininger Hotel- Team Vienna Downtown Sissi , besonders an die liebe Marène, die das alles so toll organisiert hat! xx

1 Kommentar:

  1. Tolle Bilder - da bekomme ich direkt Lust mich selbst in den Flieger zu setzen und Wien noch einmal zu erkunden :)

    Liebe Grüße,
    Leonie

    www.allispretty.net

    AntwortenLöschen