Sonntag, 7. Februar 2016

Sport im Alltag - so geht's leichter! + meine Geschichte

Hello ihr Lieben!

Heute geht's mal um etwas ganz anderes auf meinem Blog: um Sport!
Und, nein Leute - ich möchte euch nicht meine coolsten Bauch, Beine, Po -Workouts zeigen, sondern viel mehr über meine Erfahrungen in den letzten Jahren zu diesem Thema mit euch teilen. Gleichzeitig wollen Peter & ich euch ein wenig von unserem Sport im Alltag erzählen, also wie er zeitlich gut unterzubringen ist, ohne, dass es nervt. 
Meistens zumindest :-)








* PR-Sample/ in Zusammenarbeit mit/ Werbung

THE STORY 'Vom Sportjunkie zum Sportmuffel' 


Ich muss sagen ich für meinen Teil bin leider in den letzten 2-3 Jahren für meine Verhältnisse wirklich faul geworden - was mich eigentlich ziemlich arg nervt. 

Früher habe ich 3mal die Woche Sport gemacht (ich war im Leistungsturnen), sogar mein Abi habe ich 2013 in Leichtathletik & Volleyball abgelegt. 
Tja und ziemlich genau seit diesem Zeitpunkt, also nachdem ich fertig mit der Schule war, hat auch mein Sportkonsum immer mehr abgenommen. 





Was zum einen daran lag, dass ich mich (wie der Teufel es so wollte) immer öfters im Turnen verletzt hatte und es gleichzeitig in der Arbeitswelt und fernab vom elterlichen Zuhause immer schwerer wurde mit einem verstauchtem Fuß o.ä. im Alltag gut umzugehen. Man hatte nicht mehr eine Mama, die einen von A nach B mit den Krücken fahren konnte, man musste (& wollte ja auch) schließlich auf eigenen Beinen stehen. Und das war anfangs nicht immer einfach. Auf einmal gab es viel mehr Verantwortungen, die man im Leben hatte. Man musste seinen eigenen Haushalt führen, eingekauft musste auch werden und das Essen kochte sich auch nicht von alleine. Das + die 40 Stunden Woche in der Arbeit ermüdete mich. Meine Energie war einfach abends und am Wochenende oft auf Null.

Aber irgendwie fehlte mir unterbewusst etwas. Anstatt mich beim Sport auszupowern, habe ich meinen Feierabend lieber auf der gemütlichen Couch verbracht. 





Trotz alledem habe ich natürlich trotzdem nicht gar keinen Sport mehr gemacht, aber einfach total unregelmäßig und fast jedes Mal mit herzlich wenig Motivation. 

Joggen gehen - ja, aber viel zu selten. Und auch nur, wenn das Wetter mitspielt. Das grenzt die Möglichkeiten Laufen zu gehen natürlich erheblich ein ;-) 
Meine Kondition ist so wahnsinnig schlecht geworden! Das nervt mich.
Turnen - habe ich ganz aufgehört. Irgendwie schade, aber vermutlich zwecks der doch relativ hohen Verletzungsgefahr nicht unklug. 
Zwischendrin habe ich dann mal ein Fitness Studio ausprobiert, aber mich dann recht schnell wieder abgemeldet: ich hasse es einfach zwischen den vielen schwitzenden Menschen zu trainieren und jedes Mal wie ein Geier darauf zu warten, dass mein nächstes Gerät frei wird usw. Macht mir keinen Spaß und motiviert mich logischerweise noch weniger zum Sporteln.  


Das Ende der Geschichte ist: es ist wieder besser geworden :-)

Ich mache wieder regelmäßiger Sport (es kann natürlich durchaus noch mehr werden haha)  - und ich kann nicht einmal genau sagen woran es liegt. Ich vermute es war einfach alles eine Phase der Eingewöhnung in der Sport eben nicht so viel Platz hatte. Jetzt aber hat sich alles eingependelt - und somit habe ich auch wieder mehr Zeit an Sport zu denken. 


SO GEHT'S 


Zum einen gehe ich bei schönem Wetter joggen, bei schlechtem Wetter (oder generell im Winter) oder Zeitmangel mache ich mein Home-Workout. 
Erst habe ich dazu wie die meisten YouTube Videos dazu genutzt, dann habe ich durch Zufall (oder wie auch immer man es nennen möchte einen 1-jährigen Gutschein für dieses Portal in einer Testbox vorzufinden) diese Seite hier entdeckt: fitnessRAUM.de*
Das ist im Endeffekt ein Art Online-Fitnesscenter mit Coach. Das coole daran: es ist für wirklich jeden geeignet. Ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis. Und wer denkt, dass diese Workouts nicht auspowern, der liegt definitiv falsch. 
Dennoch geht nichts über eine schöne Joggingrunde an der frischen Luft. Ob durch die Felder oder einfach ein paar Runden auf der Laufbahn. Es tut einfach irre gut. Und danach fühlt man sich wie neugeboren :-) 





Outfit Details:



Shoes: ADIDAS* (ZX FLUX ADV VERVE W) via Footlocker I Leggins: Forever21 I Shirt: TEZENIS 



Am besten klappt das natürlich mit bequemen, tollen Sportschuhen! Footlocker war so freundlich uns zwei schöne Sport-Modelle zum Testen zuzuschicken. Unser 1. Eindruck: sehr bequem und perfekt zum Laufen und Sport machen. Peter war zwar erst etwas unsicher wegen der knallroten Farbe seiner Schuhe - aber beim Sporteln darf es ja auch eigentlich gerne mal etwas auffälliger sein. Wobei ich bei meinen silbernen Turnschuhen sagen muss, dass ich sie sicherlich auch zu einem normalen Outfit so tragen werde :-)



Bei Peter schaut sein Sportalltag ein bisschen anders aus: er hat sich mittlerweile ein kleines Fitnesscenter bei uns zuhause eingerichtet. Eine Klimmzugstange, Kurz- und Langhanteln (inkl. Bank) sind bei uns eingezogen und werden zu seinem Glück auch des öfteren genutzt. Ideal, um zwischendrin ein paar Übungen zu machen - ohne gleich zu viel Zeit investieren zu müssen. Natürlich geht er auch ab und an ins Fitnessstudio, wenn ihn seine Motivation (oder sein Kumpel) dazu überreden. Oder wir gehen zusammen joggen - oder spielen Tennis :-)



Ich glaube, das wichtigste an der ganzen Sache ist: es muss Spaß machen - und darf nicht nerven und zeitlich zu sehr einnehmend sein. Dann kann man den Sport auch ganz leicht in seinen Alltag integrieren :-)



Wie sieht euere Sportroutine aus und vor allem: wie motiviert ihr euch zum Sport?



Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende! Einen guten Start euch morgen in die neue Woche :-)



Macht's gut! xx







Outfit Details: 

Shoes: ADIDAS (ZX FLUX ADV, SALE!) via Footlocker I Pants: SLAZENGER I Shirt: ASOS 

1 Kommentar:

  1. Habe schon vor längerer Zeit ein Workout für mich gefunden.
    Ist von einer Webseite: www.darebee.com und ist großartig.
    Ich betreibe es regelmäßig - ist hart und wirkt enorm.
    Habe schon einmal einen Blogartikel darüber geschrieben, wo ich noch bis heute zur Challenge aufrufe. Link: http://www.thomaspaier.blogspot.co.at/2015/08/the-batman-workout-become-real-batman.html
    Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für eine körperliche Veränderung.
    Habe einen schönen Tag.
    Thomas vom Blog www.thomaspaier.blogspot.com

    AntwortenLöschen