Freitag, 4. März 2016

One Day in Abu Dhabi



Hallo ihr Lieben!

Gerade planen Peter & ich unsere nächste Reise. Vermutlich geht es nach Portugal, mal sehen. Dazu aber wann anders mehr, wenn es konkreteres zu erzählen gibt :-)
Dabei ist mir jedenfalls etwas aufgefallen: ich habe euch einen Teil meiner letzten großen Reise bislang noch vorenthalten! Als wir nämlich Ende November/ Anfang Dezember für eine Woche in Dubai waren, haben wir einen Tag in der Nachbarstadt Abu Dhabi verbracht. Frühmorgens stiegen wir in einen Shuttlebus und fuhren knapp 150km durch die Wüste, um auch die Hauptstadt der vereinigen arabischen Emiraten kennenzulernen.

Wie immer habe ich für die lesefaulen Menschen unter euch auch ein kleines Video zusammengeschnitten, genaueres erfahrt ihr allerdings nur, wenn ihr weiterlest :-)


Zu aller erst muss ich sagen: in Abu Dhabi fühlt man (meiner Meinung nach) viel mehr das arabische Athmosphäre, als in Dubai. Das liegt vermutlich daran, dass Abu Dhabi einfach (noch) nicht ganz so touristisch ist. Zumindest kam uns das so vor. 

Nach knapp zwei Stunden Fahrt mit dem Shuttlebus quer durch die Wüste kamen wir schließlich an unserem ersten Halt an: der Scheich-Zayid Moschee. Alleine der Anblick aus dem Bus versetzte uns in Staunen. So eine große Moschee - und dabei noch so prächtig hatte ich noch nie gesehen. Kein Wunder: sie gehört schließlich auch zu einer der größten der Welt. Ich bin wirklich keiner von den Touris, der sagt er müsse jede einzelne Moschee/Kirche/Bauwerk etc. von Innen gesehen haben. Aber bei dieser Moschee kann ich es nur jedem empfehlen einmal reinzugucken. Auch wenn der Aufwand bis man erst einmal drinnen ist (vor allem als Frau - du musst ein) sehr aufwändig ist: es lohnt sich! 











Man fühlt sich (trotz einer nicht gerade kleinen Anzahl von Besuchern) als wäre man in dem Märchen von "Tausenduneiner Nacht" gelandet. Ich war so fasziniert, dass ich für einen Moment sogar die unendliche Hitze in dem schwarzen, langen Gewand, das ich anziehen musste, ganz vergas. Die goldenen Elemente, der prächtige Kronleuchter, das alles versetzte mich in blankes Staunen. Ich hoffe diese Stimmung schwappt auf den Bildern (wenigstens ein bisschen) zu euch rüber. Ansonsten müsst ihr eben selbst mal dorthin :-)



Danach machten wir eine längere Tour vorbei an ein paar sehenswerten Plätzen von Abu Dhabi, u.a. sahen wir die weltberühmte Formel 1 Rennbahnen, wo sogar gerade ein paar Wägen entlangdüsten. Ziemlich cool! Vor allem, weil ich früher mit meinem Daddy echt jedes Wochenende Formel 1 geguckt habe. Davon habe ich leider keine Fotos gemacht, weil das alles immer recht schnell voran ging - gefilmt habe ich allerdings schon ein wenig, wie ihr ja bestimmt schon gesehen habt. 

Nach dieser Tour machten wir uns auf eigene Faust auf Erkundungstour durch die Stadt. Vorbei an einer schönen Promenade, machten wir uns auf den Weg zu unserem persönlichen Highlights des Ausflugs: der Besuch des Emirates Palace Hotels. Vor dem Hotel allerdings sahen wir erst einmal eine fantastische Kulisse von Wolkenkratzern. (siehe Video)

Im Hotel selbst sah es einfach genauso faszinierend aus, wie wir es aus Filmen kannten. (siehe Video) 
Doch da wir lieber draußen die Nachmittags-Sonne genießen wollten, gingen wir an den Strand Bereich und bestellten uns dort einen leckeren Maracuja Cocktail (,welcher übrigens erstaunlich preiswert war, ich hätte anderes von diesem 5* Hotel gedacht). Doch auch die Außenfassade war einfach gigantisch schön. Im Sonnenuntergangslicht sah es natürlich besonders toll aus. Ich finde die Fotos sind so hübsch geworden, dass man fast fast nicht merkt, dass sie nur mit dem Handy geknipst worden sind. (Mein Akkuladegerät für meine Spiegelreflex hatte ich am Vortag verloren :/ )











Leider mussten wir recht zeitig schon wieder unseren Nachhauseweg antreten - ich hätte gerne noch ein paar Stunden länger in Abu Dhabi verweilt. Aber auch Dubai war natürlich eine wahnsinnig coole Stadt! Wie ihr HIER nachlesen könnt, hatten wir dort ebenfalls ein paar wunderschöne Tage :-)

Mein Fazit: Nach meinem ersten Eindruck finde ich Abu Dhabi perfekt für 2-3 Tage - dann noch ca. 5 Tage Dubai dran hängen und euer Urlaub ist zeittechnisch perfekt geplant würde ich sagen :-) Denn Abu Dhabi ist zwar sehr schön, aber mehr unternehmen kann man durchaus in Dubai!

Ich hoffe euch hat mein kleiner Bericht über Abu Dhabi gefallen! Macht's gut! xx


Kommentare:

  1. Oh wow das sieht ja traumhaft aus! Wirklich wunderschöne Fotos :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Abu Dhabi wirklich schön. Ich war letztes Jahr auch dort und habe mich total wohl gefühlt. Eure Bilder sind wirklich toll geworden & auch das Video gefällt mir sehr :)

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wie schön! Das sind wunderschöne Impressionen. Macht lust auf mehr und Lust auf reisen :)
    xo,
    Louisa

    www.theurbanslang.com

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja richtig cool! :) Ich mag auch das Video sehr. Das macht Fernweh!!

    AntwortenLöschen