Dienstag, 7. März 2017

Sporteln & Wellness im Ridnauntal – für mich der idealer Mix!


* in Zusammenarbeit mit / Pressereise / Werbung


Hello ihr Lieben! 

Unglaublich.. schon über einen Monat ist unsere Pressereise nach Südtirol her. Genauer gesagt ging es Ende Januar für vier Tage ins Ridnauntal, welches ca. 20 Minuten entfernt von Sterzing liegt. Das Motto in diesen Tagen lautete: Sport meets Wellness. Untergebracht waren wir im Family & Spa Resort Schneeberg*

Das Hotel, welches seit Generationen von den Kruselburgers geführt wird, ist nicht nur für  Familien ideal zum Urlaubmachen, sondern auch für einen Mädelsurlaub wie in meinem Fall mit der Mama oder auch der besten Freundin geeignet. Wenn man dabei nicht nur relaxen, sondern sich auch sportlich betätigen möchte, habe ich einige Aktivitäten rund um das Hotel (für euch) ausgecheckt:


Das Hotel liegt in einem Tal, umgeben von Bergen (den Stubaier Alpen) am Fuße des Schneeberges, dem Namensgeber des Hauses. Daher ist der Ausblick aus jedem der 200 Zimmer ein Blick ins wunderschöne, weiße #winterwonderland. Unser Zimmer war in einem , für Südtirol typisch,  rustikalem Stil mit Holzvertäfelungen usw. gehalten. 
Zwar nicht unbedingt 100% nach meinem Geschmack (wie ihr wisst bevorzuge ich die Mischung aus traditionell & modern am meisten), jedoch entspricht es dem urigem Flair der Region. Das Highlight verbarg sich allerdings im Bad: ein Jacuzzi, in dem man sich von Düse massieren lassen konnte. Natürlich haben wir diesen täglich ausgenutzt. ;-)


Das Schneeberg ist vor allem bekannt für seinen über 8.000qm großen Wellness- & Spabereich. Neben drei Außenbecken, u.a. einem Solebecken mit Massagedüsen & Co. , gibt es viele verschiedene Saunen, Dampfbädern, Ruheräumen und Bereiche für diverse Wellnessanwendungen. Natürlich alles inklusive Bergblick. Vor allem in der Panoramasauna war der Ausblick gigantisch. Auch die Aufgüsse waren hier etwas ganz Besonderes: bei dem sogenannten Eis-Aufguss wurden die Saunaaromen quasi auf Crushed-Eis serviert und diese dann auf die heißen Saunasteine gegossen. Besser erklärt wird das Ganze HIER

In einem der Ruheräume gab es außerdem "Schaukelliegen" – wie gerne hätte ich so ein Ding auch bei mir zu Hause. Entspannender geht es kaum! :-) Ein weiterer #hotspot war für uns das Außen-Solebecken, bei dem man den Sonnenuntergang  besonders gut genießen konnte. In den einzelnen Bereichen waren überall kalte & warme Tees, sowie Wasser verfügbar, ebenfalls ein großer Pluspunkt! 

Das Gute war auch, dass in bestimmte Bereiche des Wellnessbereiches nur Kinder ab 14 Jahren Zutritt hatten #adultsonly. So ist die Entspannung auch für die kinderlose Hotelgäste oder Eltern, während sich das Kind im hoteleignen Kinderclub oder Kinderwellnessbereich aufhält, garantiert. :-) 











Wie immer durfte natürlich auch der kulinarische Part nicht zu kurz kommen: das täglich wechselnde 4-Gang Dinner, das im Preis bereits enthalten ist, war jeden Abend ein Gaumenschmaus. Hier steht natürlich immer auch eine vegetarische Variante zur Verfügung, für welche ich mich wie ihr sehen könnt, teilweise auch entschieden habe. 

Das Frühstück war ebenfalls sehr reichhaltig und für jedermann etwas dabei. Mir hat es nur ein wenig an Besonderheiten, wie z.B. frischen Früchten gefehlt. Im Vergleich zum Abendessen kam auch hier die Liebe zum Detail (wie es im Buffet angerichtet war) etwas zu kurz. Trotzdem starteten meine Mama & ich gestärkt, rundum gesättigt & glücklich in den neuen Tag! 


... dieses Fundament war auch wichtig, denn jeden Tag stand eine neue sportliche Aktivität auf dem Programm: ob Langlaufen, Schießen in der hoteleigenen Anlage, (Schneeschuh-) Wandern oder auch Skifahren im nahgelegenen Skigebiet.

Am ersten Tag probierte sich unsere Pressegruppe im Biathlon (Schießen + Langlaufen) aus. Ich war ja der festen Überzeugung ich würde keinen einziges Mal ins Schwarze treffen , doch im Liegen errang ich sogar 5 von 5 Treffern! Im Stehen allerdings glatt NULL. Was für einen Unterschied das doch machte. Das lag sicherlich an dem Gewicht des Gewehrs, denn im Stand wackelte ich ununterbrochen, egal wie sehr ich mich anstrengte. Trotzdem war ich danach doch sehr stolz auf mich – und am nächsten Tag hatte ich einen mega krassen Muskelkater. :-) 

Weiter ging es mit dem Langlaufen – für mich das erste Mal. Doch da ich bereits seit klein auf Skifahrerin bin, fiel mir es von Anfang an nicht schwer. Und noch viel cooler: es machte mir wirklich Spaß! Früher dachte ich immer, dass sei nur was für "alte Leute"  & "Langweiler" (sorry an dieser Stelle!) – doch das Gegenteil wurde mir zum Glück bewiesen. Bis uns der Magen knurrte fuhren wir unsere Runden und hatten eine richtig gute Zeit zu Zweit inmitten der Idylle des Ridnauntals. Es ist hier ein wahres Paradies für Langläufer, kein Wunder, dass es hier am Wochenende richtig voll wurde. Zum Glück hatten wir unseren Kurs am Freitag :-) ! Nach dem Mittagessen ging es dann den restlichen Tag in den weiter oben bereits erwähnten Wellnessbereich. 







Nachdem meine Mama & ich begeisterte Skifahrer sind, durfte natürlich auch ein Skitag im benachbartem Ratschings (ca. 20 Minuten Fahrtzeit) nicht fehlen. 

Fazit: ein tolles Skigebiet, das viele verschiedene Pisten mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraten anbietet. Also für jeden was dabei! Glück hatten wir auch an diesem Tag mit dem Wetter: Bis 16 Uhr war strahlender Sonnenschein. So war auch die Mittagspause auf der Hütte mit einem leckeren Germknödel perfekt. 

Danke, dass wir mit dabei sein durften! Wir hatten ein paar wirklich schöne Tage bei euch im Hotel Schneeberg und im gesamten Ridnauntal + Umgebung :-) ! 

Weitere Infos zum Hotel, Angebote sowie alle Inklusivleistungen gibt's hier: http://www.schneeberg.it/inklusivleistungen/

Kommentare:

  1. Deinen Ausführungen ist nichts mehr hinzuzufügen. Ein toller Kurzurlaub in einem tollen Hotel, in dem man sich wohlfühlt und der keine Wünsche offen lässt. :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was ein ausführlicher Post, mit vielen tollen Bildern, die das erlebte untermalen. Weiter so! :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh das klingt wirklich nach einem grandiosen Hotel und super Erholung! Gerade der Schwimm/Saunabereich sieht traumhaft aus, das muss ich mir mal merken. Die Aussicht...hach!
    Ganz liebe Grüße
    Corinna
    www.kissenundkarma.de

    AntwortenLöschen
  4. Da kommt definitiv Fernweh auf! Wahnsinnig schöne Impressionen teilst du da mit uns, zu gerne würde ich mich jetzt dort hinbeamen. Auf mich wirkt ein Bergpanorama beruhigender als vieles sonst und ich bin ein absoluter Fan von den Bergen :)

    Allerliebst
    Melina
    http://www.meliabeli.de

    AntwortenLöschen