Freitag, 28. Juli 2017

Sommerliebe im Sonnenblumenfeld: Sommertrend #OFFSHOULDER Blusen


*enthält Werbung / PR-Sample


Hello Freunde!

Ich gebe es zu, diese Bilder sind schon ein wenig älter & stammen aus einer Zeit, an die wir uns vielleicht nicht mehr ganz so genau erinnern können: den guten, alten Sommer! 

Okay, so lange sind die letzten Sonnenstrahlen auch noch nicht her – aber ich muss euch sagen: dieses kalte, ekelige Regenwetter deprimiert mich und es kommt mir vor als hätte ich die warmen Sonnenstrahlen seit Wochen nicht mehr auf meiner Haut gespürt.   Ich weiß ich übertreibe maaaaaßlos.. aber es nervt einfach irre! (#AreYouWithMe?

Immerhin haben wir gerade Juli und somit Hochsommer! Vor allem in diesem Monat sollte man eigentlich keine Sekunde (seiner Freizeit) drinnen verbringen müssen. Aber die Chancen stehen gut, dass zumindest das kommende Wochenende wieder der Jahreszeit entsprechend werden wird. #thumbsup 

Bis dahin möchte ich euren Tag mit ein paar sommerlichen, sonnigen Bildern aus dem Sonnenblumenfeld um die Ecke versüßen :-) ! 

Mittwoch, 12. Juli 2017

Where to stay @Madeira: Luxus vs. Ländlich (Estalagem Ponta do Sol // Casas da Levada)


* in Zusammenarbeit mit  / Werbung


Hello ihr Lieben!

Wie ihr euch vielleicht erinnert, waren wir die vergangenen Osterferien auf Porto Santo und Madeira im Urlaub. Die Travelguide-Reihe von Porto Santo ist bereits online (HIER klicken, wer es noch nicht gelesen hat). Heute geht es endlich weiter mit dem ersten Post aus "der großen Schwester" Madeira: ich zeige euch unsere zwei Unterkünfte, in denen wir unsere Zeit auf der Insel verbracht haben, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und dennoch beide ihren ganz eigenen Charme versprühen. 

Welcome to Madeira 'luxury vs. rustic' – das Hotel 'Estalagem Pontoa do Sol'* vs. 'Casas da Levada'*. Wetten wir, dass euch mindestens eines der Beiden euch genauso sehr zusagt, wie uns? :-) 


Samstag, 8. Juli 2017

FrauUltrafrisch - gesunde Snacks & Fertiggerichte für den (stressigen) Alltag + GEWINNSPIEL


* in Zusammenarbeit mit / PR-Sample / Werbung


Hello ihr Lieben! 

Der #healthylifestyle ist ja seit geraumer Zeit in aller Munde. Vor allem auf Instagram wird man ja regelrecht von Smoothie(bowls) & Co. überschäumt. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber da bekomme ich schon manchmal wirklich ein schlechtes Gewissen, wenn ich in meinen saftigen Burger o.Ä. beiße. Natürlich nicht währenddessen – das wäre ja zu schade, wenn man ihn nicht richtig genießen würde. ;-) Sondern danach, wenn ich durch meinen Instagram-Feed scrolle. Ihr wisst bestimmt von was ich rede. 

Versteht mich nicht falsch, ich ernähre mich grundsätzlich wirklich nicht ungesund. 
Aber manchmal ist einfach keine Zeit / Motivation da, um mir / uns abends nach einem langen Tag ein großes Menü zu kochen. Kein bisschen anders ergeht es mir übrigens,  wenn ich tagsüber vor meinem Laptop sitze und arbeite. Für sich alleine zu kochen ist meiner Meinung eh doof und außerdem kostet es viel "unnötige Zeit", in der ich " so viel mehr hätte schaffen können". You understand what I mean? 

Perfekt sind in solchen Situationen dann Fertiggerichte oder Snacks. Doch da stecken fast immer so schlechte Stoffe drinnen, dass mir schon beim Lesen der Zutatenliste schlecht wird. Daher wurde es dann doch einfach nur "schnell" mal ein Joghurt, ein belegtes Brot etc. Nicht sonderlich spannend! Aber immerhin gesünder ;-) !

Eine Lösung für mein Problem bietet mir seit neusten die Marke FrauUltrafrisch* aus Hamburg. Diese hat sich das Ziel gesetzt Fertiggerichte & Snacks auf gesunde, natürliche und zugleich leckere Art & Weise herzustellen. Dabei achten sie selbstverständlich auf höchste Nachhaltigkeits-und Qualitätstandards. Ursprünglich wurde die Firma 2011 als Bistro und Cateringservice gegründet. Seit letzten Jahr gibt es auch die ersten eigenen Produkte, die ich euch heute einmal näher zeigen möchte: 

Sonntag, 2. Juli 2017

Impressionen aus Texel, Holland #whattodo


* in Zusammenarbeit mit / Pressereise / Werbung


Hello ihr Lieben! 

Ich hatte euch in meinem letzten Life Update vor ein paar Wochen ja schon vorgewarnt, dass mein Texel Blogpost ziemlich viel #sheepcontent beinhalten wird. Endlich ist es soweit und ihr bekommt die schönsten Impressionen meiner Pressereise auf die wunderschöne, holländische Insel Texel* zu Gesicht inklusive ein paar richtig guter Tipps, was ihr dort so erleben könnt. Et voilâ: